und wenn es dich interessiert, dann interessiert es dich eben. ich habe keine lust mehr. und wie ging das eigentlich alles noch mit den "in den tag hinein leben".

planen ist für mich mitlerweile so sehr zur gewohnheit geworden, dass mir "spontane" aktivitäten wirklich schwer fallen. wenn mal ein wochenende nicht geplant ist, drehe ich gerade zu durch. gleichzeitig habe ich aber auch nicht immer die lust es selber in die hand zu nehmen.

außerdem habe ich in letzter zeit öfters panik attacken, in denen ich einfach nicht mehr atmen, nicht mehr denken kann. oder will? meistens passiert es im supermarkt oder an anderen orten, in denen man etwas einkaufen kann. wie die menschen sich durch die gänge schlängeln.. sachen anfassen, mich berühren. 

gestern war ich auf dem flohmarkt & früher habe ich das eigentlich immer geliebt. aber diesmal habe ich alle 2 minuten irgendwelche anfälle bekommen. am liebsten hätte ich irgendwem weh getan. das ist sonst eigentlich gar nicht mein ding. aber jedesmal wenn mich jemand berührt hat, oder es irgendwo zu eng wurde, ging einfach nichts mehr. ich denke ich brauche DRINGEND jemanden zum reden. doch trau ich mich nicht. meine freunde haben wichtigere problem & er wird es nicht verstehen. und selbst wenn. was würde er ändern [wie würde er mir helfen] gar nicht!? und genau davor habe ich am meisten angst. um hilfe zu betteln & im endeffekt doch keine zu bekommen.

ich spiel' mich mal wieder völlig umsonst auf.

 

btw. die schokolade hängt mir immer noch zum hals raus. habe heute mein blutzuckerwert gemessen. war merkwürdiger weise unterzuckert. x_x? mitlerweile esse ich lieber nichts als schokolade. aber sie muss weg & ich will sie nicht mehr sehen. also muss ich da noch durch. nur noch heute und morgen.. nur noch heute und morgen. juhu.

 

 

14.4.09 07:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de